Technologische Leistungsfähigkeit

Forschung gibt Vollgas, bleibt aber stehen

  • Forschungsrat ortet "Effizienzbarrieren" im Bildungs-, Uni- und Förderbereich.

Wien. (est) Bei den Forschungsausgaben hat Österreich aufgeholt. Doch sein Ziel, zu den führenden Wissenschaftsländern Europas aufzuschließen, erreicht es seit Jahren nicht. "Wir sind trotz einer gestiegenen Forschungsquote im Mittelfeld zurückgeblieben", sagte der Chef des Rats für Forschung und Technologieentwicklung (RFT), Hannes Androsch... weiter




Medien

Regeln beim Medienkonsum beeinflussen Noten

Zürich. Regeln beim Medienkonsum können Schulleistungen schwächen, wie aus einer Studie der Uni Zürich hervorgeht. Besonders wenn Eltern Hausaufgaben als Begründung für ein Verbot ins Feld führen, kann sich dies als kontraproduktiv erweisen. Kinder, die klaren Medienkonsumregeln folgen müssen, schneiden später auf dem Gymnasium nicht besser ab als... weiter




Befasste sich mit den theoretisch-technischen Grundlagen der Rakete: Hermann Oberth. - © Pinter

Astronautik

Die Väter der Raumfahrt14

  • Von der "Rackette" zur "V2" - es war der Krieg, der die Tür ins Weltall öffnete. Davor aber hatten bereits Science-Fiction-Romane die Fantasie der Theoretiker und Vordenker beflügelt.

Spätestens im 13. Jahrhundert tauchen Berichte über Raketen in China und Europa auf. Die Flugkörper dienen aber nicht bloß für Feuerwerke, sondern vor allem dazu, den Gegner unter Feuer zu nehmen. Mit Schwarzpulver gefüllt, tragen sie Schwertklingen, Brandsätze oder Bomben ins feindliche Lager. Ein früher Pionier der Kriegsraketentechnik ist der... weiter




Bertrand Piccard umrundete mit einem Solar-Flugzeug die Welt. Im Interview erzählt er, warum erneuerbare Energien weitaus profitabler sind als Kohle. - © APAweb/AFP, Bertrand Piccard

Klimaschutz

"Erneuerbare Energien sind hochprofitabel"7

  • Flugpionier Bertrand Piccard fahndet weltweit nach Technologien, die der Umwelt nützen - diese Woche referierte er Wien.

Wien. Den allermeisten Menschen erscheint es völlig unrealistisch, auch nur den Versuch zu unternehmen, durch ihr eigenes Schaffen die Welt zu verändern. Nicht zuletzt darum lautet der Rat großer Mentoren, Gründer und Wissenschafter, denen Letzteres gelungen ist: Glauben Sie an Ihren Traum. Der Satz mag würdig erscheinen für den Preis der "Binse... weiter




- © Rainsborough

Dialogic-Diskussion

"Europa braucht einen Kulturminister"9

  • Europa erfand die Digitalisierung und ist jetzt nur noch Konsument: Diskussion zur Rolle der Logik in der digitalen Welt.

Wien. "Wie konnte es nur passieren, dass wir Modelle in die Welt exportiert haben, von der Demokratie bis zur Technologie, die die ganze Welt nachahmt, und heute den digitalen Entwicklungen hinterherrennen?", fragte der weltberühmte Künstler, Mediendenker und Naturwissenschafter Peter Weibel in der ersten Diskussion der Reihe "Dialogic" der "Wiener... weiter




Die beiden neuen Satelliten sollen nach dem Start mindestens fünf Jahre lang Daten liefern. Mit Glück könnten sie aber auch zwei bis drei Mal solange durchhalten, hieß es. - © APAweb/AFP/ANSA, Thomas Pesquet

Grace Follow-On

Forscher wollen Erde genauer vermessen

  • Über die Messungen sind Rückschlüsse zum Beispiel auf die Veränderung des Meeresspiegels oder des Klimas möglich.

Potsdam. Mit Hilfe von zwei neuen Satelliten wollen Forscher in einem deutsch-amerikanischen Projekt die Erde genauer vermessen. Bei dem Projekt "Grace Follow-On" soll einmal pro Monat eine Karte des Schwerefelds der Erde entstehen. Über die Messungen sind Rückschlüsse zum Beispiel auf die Veränderung des Meeresspiegels oder des Klimas möglich... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein kurioses Katzen-Hauszeichen in der Wiener City
  2. Ehemaliges Cafe Griensteidl wird zur Billa-Filiale
  3. Das Aus für Uber?
  4. Weniger Müll
  5. Hebein folgt Ende Juni auf Vassilkaou
Meistkommentiert
  1. Kein verpflichtender Abbiegeassistent
  2. "Milli Görüs ist extrem anti-integrativ"
  3. Mehr Sicherheit vor Schulen
  4. Neos fordern 13,8 Millionen Euro für sicherere Schulwege
  5. Rechnungshof kritisiert zu teure Poller

Werbung