Raumfahrt

Von Europa ins All

  • Erster Weltraumbahnhof auf europäischem Boden.

London. In Schottland soll der erste Weltraumbahnhof auf europäischem Boden entstehen. Laut der britischen Weltraumagentur UK Space Agency könnten von der Halbinsel A’Mhoine in der schottischen Grafschaft Sutherland bereits im kommenden Jahrzehnt Raketen ins Weltall starten. Bauen soll den Weltraumbahnhof ein Konsortium... weiter




Ecostress ist ein 490 Kilogramm schwerer, 1.85 Meter x 0.80 Meter x 0.93 Meter große Kiste. - © NASA

Weltraum

Pflanzen-Fiebermessen aus dem All1

  • Die US-Raumfahrtbehörde NASA will von der Raumstation ISS aus die Temperatur auf Erde ermitteln.

Washington. Die US-Raumfahrtbehörde NASA will von der Internationalen Raumstation ISS aus die Temperatur und damit den Zustand von Pflanzen auf der Erde ermitteln. Quasi Fiebermessen aus dem All. Das Messgerät "Ecostress" soll Ende Juni (29.) an Bord eines "Dragon"-Raumfrachters der privaten Raumfahrtfirma SpaceX zur ISS fliegen und dann außen an... weiter




Martin Hairer war auf Einladung der Akademie der Wissenschaften und des IST Austria in Wien. - © apa/U. of WarwickInterview

Mathematik

"Künstliche Intelligenz, ein komisches Ding"43

  • In der Schule lernen Kinder nur Rezepte für Mathematik, aber nicht, wie sie funktioniert, sagt Martin Hairer, der mit der Fields-Medaille den "Nobelpreis" für Mathematik erhielt. Angst vor künstlicher Intelligenz hat er nicht.

"Wiener Zeitung": Die mathematische Forschung bewegt sich zumeist auf einem so hohen Abstraktionsniveau, dass sie sich Nicht-Experten weder in Tragweite noch Inhalt erschließen. Im Fall Ihrer Studien scheint das anders zu sein. Eine mathematische Formel, wie viele kleine Entscheidungen letztlich in einer massiven Veränderung münden... weiter




Freiwillige des Roten Kreuzes setzen im Jahr 1918 Maßnahmen gegen die Spanische Grippe. - © Getty/Apic

Pandemische Gefahr

Die unbekannte Seuche X20

  • Wissenschaftshistorikerin Laura Spinney warnt vor einer neuen Pandemie, die Millionen Menschenleben fordern könnte.

"Wiener Zeitung": In Ihrem Buch "Die Welt im Fieber" berichten Sie über die Spanische Grippe 1918-1920 als vielleicht größte menschliche Katastrophe der Geschichte. Die Pandemie infizierte 500 Millionen und tötete 50 bis 100 Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Warum verbreitete sich das Virus so schnell und flächendeckend... weiter




Eine Filmfigur als Namensgeber: "Psycho" Norman Bates. - © afp

Maschinelles Lernen

Psychopathische künstliche Intelligenz8

  • Forscher fütterten lernende Algorithmen nur mit Infos über sterbende Menschen.

San Francisco. (apa/est) Sie sieht Mord und Totschlag überall: US-Forscher haben die erste psychopathische künstliche Intelligenz vorgestellt. Der Algorithmus namens "Norman", benannt nach Alfred Hitchcocks "Psycho"-Filmfigur Norman Bates, wurde von Wissenschaftern am Massachusetts Institute of Technology (MIT) geschaffen... weiter




Magnete steigern Intensität der Kollisionen am Cern. - © Cern

Teilchenphysik

Die neue Weltformel im Ring13

  • Das Kernforschungszentrum Cern erhöht die Zahl der Teilchen-Kollisionen.

Genf/Wien. Verstehen wir die Naturgesetze unserer Welt? Derzeit nur teilweise. Zwar wissen wir, aus welchen Elementarteilchen der Kosmos besteht und welchen Kräften er gehorcht. Doch die Antworten auf andere fundamentale Fragen fehlen. Am Kernforschungszentrum Cern in Genf will man die Lücken schließen. Es gilt die Formel: Mehr ist mehr... weiter




zurück zu Wissen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sozialwohnungen für Touristen
  2. Bodenverseuchung in Kauf genommen
  3. Rennen ins Ungewisse
  4. Mit Hakenkreuz im Badezimmer
  5. Sondergemeinderat zu Immo-Deals der Wiener SPÖ
Meistkommentiert
  1. "Muss schlichten statt unterrichten"
  2. Bodenverseuchung in Kauf genommen
  3. Unternehmer wollen Seidenstraße
  4. "Das war ein Amoklauf"
  5. Wien prüft Alko-Limit für Kampfhundehalter

Werbung