WZ-Digital

- © EA/ScreenshotVideo

Battlefield V

Oberflächliche Kampagne, guter Shooter1

Wien. (dab) Das Leid des einfachen Soldaten, das Elend der Zivilbevölkerung: Nicht nur Nischenspiele wie "11-11: Memories Retold" nehmen sich des Schreckens des Krieges an. Auch Blockbusterspiele versuchen vermehrt, das Grauen einzufangen. In der Einzelspielerkampagne des Shooters "Battlefield 5"... weiter




Japan

Minister für Cybersicherheit benutzt keinen Computer

  • 68-Jähriger war bei Hearing auch bei Frage nach USB-Sticks ratlos.

Tokio. Der japanische Minister Yoshitaka Sakurada ist für Cybersicherheit verantwortlich - doch seine jüngsten Äußerungen lassen an seiner Eignung für diesen Posten zweifeln. "Seit ich 25 bin, habe ich meine Angestellten und Sekretäre angeleitet, ich selbst benutze keine Computer"... weiter




Die Gewinnerin des Eurovision Song Contests (ESC) von 2010 ist auf Instagram sehr aktiv. Fast jeden Tag gibt es neue Fotos der Sängerin, etwa im Urlaub oder im Tonstudio. - © APAweb/AFP, Ronny Hartmann

Cybermobbing

Lena Meyer-Landrut prangerte Mobbing im Netz an1

  • Deutsche Popsängerin und ESC-Gewinnerin machte Beschimpfungen öffentlich.

Köln. Die deutsche Popsängerin Lena Meyer-Landrut ("Satellite") hat auf Instagram mit einem Selfie öffentlich gemacht, was für Beschimpfungen sie jeden Tag erreichen. Auf dem Foto sieht man die 27-Jährige in einem Spiegel, auf den mit schwarzem Stift Beleidigungen aus den Kommentarspalten ihres... weiter




Waymo setzt auf heräumige Autos. - © Waymo

Fahrerlose Autos

Wenn das Taxi ohne Lenker kommt2

  • Waymo will demnächst Fahrten mit Robotaxis anbieten.

Waymo, ein Schwesterunternehmen von Google, will demnächst einen Beförderungsdienst mit fahrerlosen Wagen anbieten. Die Robotaxis werden zunächst im Umkreis der Stadt Phoenix in Arizona zur Verfügung stehen. Laut Waymo-Chef John Krafcik will man innerhalb der nächsten zwei Monate beginnen... weiter




Bundeskanzler Kurz und Vizekanzler Strache wollen manchen negativen Entwicklungen im Internet einen Riegel vorschieben. - © APAweb/APA, HANS PUNZVideo

Hass im Netz

Regierung will "digitales Vermummungsverbot"15

  • Eine Klarnamenpflicht soll es jedoch nicht geben.
  • Insgesamt gibt es geteilte Reaktionen auf den Regierungsvorschlag.

Wien. Die Regierung will gegen Hass im Netz vorgehen und setzt dabei auf ein sogenanntes "digitales Vermummungsverbot". Damit soll es zwar weiter möglich sein, sich anonym im Internet zu äußern, bei Straftaten sollen aber die Behörden auf die Namen der Verdächtigen zugreifen können... weiter




Die Unaufmerksamkeit während eines Selfies im Straßenverkehr kann schlimme Folgen haben. - © Adel Benzouai - CC 4.0

Studie

Tod durch Selfies49

  • Die Kombination aus Eitelkeit und Sensationsgier fordert ihre Opfer.

Dass Selfies nicht ungefährlich sind, weiß man inzwischen. Erst vor einigen Tagen stürzte ein junges Paar im Yosemite National Park von einer Klippe in den Tod. Anderntags fanden Wanderer das verlassene Stativ mit der Kamera wenige Schritte vom Abgrund entfernt... weiter




Manchmal ist Twitter ein Ort, wo Wünsche wahr werden.

Twitter

Twitteria im Geburtstagsrausch28

  • Es ist mal wieder Zeit für einen Lovestorm auf Twitter. Diesmal geht es um den 10. Geburtstag eines Mädchens.

Twitter hat eine Reihe von Eigenschaften. Eine davon ist ganz wunderbar: Aus einer traurigen Situation kann binnen Stunden etwas Großartiges entstehen. So auch im Fall der Userin @FrauMausGrau. Die Mutter twitterte vor einigen Tagen frustriert, dass sie ihrer Tochter zum 10... weiter




Darstellerinnen bei einem von einer Pornoseite veranstalteten Fußballturnier. - © afp/Joe Klamar

Sexualität

Porno Nationale45

  • Zuschauer suchen oft nach Pornos in der eigenen Sprache, denn die Videos sollen möglichst lebensnah wirken.

Wien. Exotische Frauen, Fetische, ausgefallene Fantasien: Wer glaubt, dass Pornokonsumenten zumeist danach suchen, irrt. Nach dem Nahen und Nationalen verlangt es viele Nutzer. Das zeigt die Jahresstatistik 2017 von "Pornhub", einer der größten Pornoseiten weltweit... weiter




Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire treibt die Digitalsteuerpläne voran. - © afp/Marin

EU

Stillstand bei der Digitalsteuer5

  • Mehrere EU-Länder wehren sich gegen die Abgabe, die vor allem US-Techgrößen treffen würde.

Brüssel. (reu/apa/da) Am 3. Dezember ist Stichtag. Bis dahin möchte Österreichs Finanzminister Hartwig Löger als derzeitiger Ratsvorsitzender eine Entscheidung zu einer EU-weiten Digitalsteuer herbeiführen. Beim Finanzministerrat am Dienstag wollten die Ressortchefs sehen... weiter




"war room" von Facebook: Die Betreiber von Internetplattformen haben eine stärkere Wachsamkeit gegenüber Wahlbeeinflussung zugesagt, nachdem sie sich auf derartige Versuche bei der US-Präsidentenwahl vor zwei Jahren unzureichend vorbereitet sahen. - © APAweb, afp, Noah Berger

Midterms

Facebook sperrt 115 verdächtige Konten1

  • Das soziale Netzwerk will sich besser gegen politische Einflussnahme aus Russland wappnen.

San Francisco. Kurz vor Beginn der US-Kongresswahlen hat Facebook 115 Nutzerkonten wegen des Verdachts der politischen Einflussnahme durch Russland gesperrt. Das weltgrößte Internet-Netzwerk gab am Dienstag bekannt, am Sonntag einen Hinweis von den US-Strafermittlern erhalten zu haben... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kamerawahn am Smartphone
  2. Österreich macht kaum Fortschritte bei Open Data
  3. Google baut fünftes Rechenzentrum in Europa
  4. "Smartphone-Nacken" und "SMS-Daumen" als Gesundheitsproblem
  5. Bitcoin fällt auf tiefsten Stand seit einem Jahr
Meistkommentiert
  1. Regierung will "digitales Vermummungsverbot"
  2. Kampagne gegen Kritiker
  3. Tod durch Selfies
  4. Wenn das Taxi ohne Lenker kommt
  5. Freier Markt versagt bei Datenschutz