Digital-Life

Unklar

Viele Nutzer können Online-Werbung oft nicht von Info unterscheiden

  • Besonders junge Menschen nehmen Werbung, laut Bitkom-Umfrage, nicht als solche wahr.

Berlin. utzer sozialer Netzwerke können oft nicht zwischen inhaltlichen Beiträgen und Werbung unterscheiden. In einer vom Branchenverband Bitkom am Montag verbreiteten Umfrage gab fast jeder zweite (48 Prozent) an, die über Banner, Werbe-Videos, Pop-Ups oder von sogenannten Influencern in die Kamera gehaltenen Produkte und Inhalte nicht trennen zu... weiter




Wer sich tracken lässt weiß nicht, was mit den Daten passiert. - © dpa

Medien

Was Fitness-Daten verraten7

  • Mit den neuen Informationstechniken werden auch geheime Dinge sichtbar, die nicht jedem geheuer sind.

Wien. Über Google Street View lassen sich - seit dieser Woche auch in Österreich - ganze Straßenecken virtuell abfahren, auf Google Maps kann man hochauflösende Bilder von Wohnvierteln und Häusern aufrufen, die man bis auf die Grundstücksgemarkung heranzoomen kann. Was man auf den statischen Aufnahmen jedoch nicht sieht, sind Bewegungen... weiter




Die Mietplattform Airbnb ist in Wien der Platzhirsch für private Online-Zimmervermietungen. - © WZ-Illustration/Jahn Hashemi/EyeEm

Vermietung

Airbnb erobert die Feriengebiete2

  • Die Plattform meldet zwei Millionen Kurzzeit-Mieten in Österreich, Rechtslage immer noch ungeklärt.

Wien. Ob es den Profi-Vermietern gefällt oder nicht: Immer mehr Urlauber buchen ihr Ferienquartier via Airbnb. Seit dem Österreich-Start im Jahr 2011 haben sich bereits zwei Millionen Besucher ihre Unterkunft über die Online-Vermietungsplattform organisiert, rund 770.000 davon allein im Vorjahr, wie aus dem aktuellen "Reisebericht Österreich" des... weiter




In Uganda gibt es massive Proteste gegen eine neue Internet-Steuer. - © Isaac Kasamani/afp

Uganda

Steuer auf den Online-Flirt erzürnt Uganda4

  • Ugander müssen nun für die Nutzung sozialer Netzwerke Steuern zahlen - die User versuchen, die Steuer zu umgehen.

Kampala. "Liebe Ugander! Heute benutze ich die sozialen Medien, um euch die Gründe zu erläutern, warum wir eine Steuer für soziale Medien und mobilen Geldtransfer benötigen", wendet sich Yoweri Museveni an sein Volk. Der 73-jährige Präsident, der sonst nur TV-Ansprachen hält und gar kein eigenes Telefon besitzt... weiter




"Auf Wiedersehen, Belfast. Auf Wiedersehen, Arya. Auf Wiedersehen, Game of Thrones."- Ein Post, der für Diskussionen sorgt.  - © APAweb/AFP, Josep Lago

Rätselraten

"Game of Thrones"-Fans spekulieren über Instagram-Post3

  • Versteckter Hinweis von Schauspielerin Maisie Williams vermutet.

Belfast. Maisie Williams hat ihre Fans mit einem Foto vom "Game of Thrones"-Set in der nordirischen Hauptstadt Belfast in Aufregung versetzt. Die Darstellerin von Publikumsliebling Arya Stark postete am Wochenende auf ihrem Instagram-Account ein Foto von blutverschmierten weißen Turnschuhen und schrieb dazu: "Auf Wiedersehen, Belfast... weiter




Lynchjustiz

WhatsApp setzt in Indien auf Kooperationen1

  • 200 Millionen angemeldete Nutzer verwenden Messaging-Diesnt.

Mumbai. WhatsApp will mit breitangelegten Kooperationen gegen Lynchjustiz in Indien vorgehen. Die Verbreitung von Falschnachrichten solle künftig durch Partnerschaften zwischen der Facebook-Tochter, der Zivilgesellschaft und der Regierung bekämpft werden, teilte der US-Konzern am Mittwoch mit. Es gehe darum... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung