• vom 13.02.2018, 13:16 Uhr

Digital-Life

Update: 13.02.2018, 13:20 Uhr

Valentinstag

Gefährliche Liebesgrüße aus dem Internet




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA, AFP

  • Cyberkriminelle gehen zum Valentinstag gezielt auf Jagd.

Die Experten raten Internetnutzern daher zur Vorsicht. Eingehende Nachrichten sollten genau geprüft und im Zweifelsfall umgehend gelöscht werden. - © APAweb/dpa, Gregor Fischer

Die Experten raten Internetnutzern daher zur Vorsicht. Eingehende Nachrichten sollten genau geprüft und im Zweifelsfall umgehend gelöscht werden. © APAweb/dpa, Gregor Fischer

Bochum. Gefährliche Liebesgrüße aus dem Internet zum Valentinstag: Cyberkriminelle nutzen den Tag der Liebenden, um persönliche Daten und Geldbeträge zu stehlen, wie das Bochumer IT-Sicherheitsunternehmen G Data Software AG am Dienstag warnte. Nutzer erhalten unter anderem E-Mails mit vermeintlichen Sonderangeboten für beliebte Valentinstagsgeschenke sowie elektronische Liebesgrüße.

Oft enthalten diese Nachrichten aber Links zu Schadcodeseiten oder gefährliche Dateianhänge. Bei vermeintlich günstigen Valentinsgeschenken sei zudem die Wahrscheinlichkeit hoch, gefälschte oder gar keine Ware zu bekommen, obwohl der Kaufpreis bezahlt wurde. Die Experten raten Internetnutzern daher zur Vorsicht. Eingehende Nachrichten sollten genau geprüft und im Zweifelsfall umgehend gelöscht werden. Zudem sollten sowohl auf dem Computer als auch dem Mobilgerät eine Sicherheitssoftware installiert sein und das Betriebssystem sowie alle Programme durch Updates auf dem neuesten Stand gehalten werden.





Schlagwörter

Valentinstag, Schadcode

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-02-13 13:18:31
Letzte Änderung am 2018-02-13 13:20:18


Werbung




Werbung