Digital-Life

Im Netz anonym zu bleiben, ist mittlerweile unmöglich. - © apa/dpa/Gentsch

Forschungsorganisationsgesetz

Wie sich das Netz täuschen lässt12

  • Datenschutz: Ein heimisches Start-up entwickelt fiktive, anonyme Online-Kopien von Probanden.

Wien. 9,95 Euro mit der Bankomatkarte bei Billa bezahlt. Mit Uber nach Hause gefahren. "Jessica Jones" auf Netflix geschaut. Das Urlaubsfoto der besten Freundin auf Facebook markiert. Jeder Mensch hinterlässt täglich eine Fülle digitaler Fingerabdrücke und Spuren. Diese sind nicht nur für die Werbewirtschaft ein immenser Reichtum... weiter




"Fix Fakebook": Hundert Pappfiguren mit Mark Zuckerberg wurden von Aktivisten im April vor dem Kapitol vor einer Kongressanhörung des Facebook-Chefs aufgestellt. - © Getty Images/afp/Gibson

Facebook

Gezielt Fundamente erschüttern15

  • Facebook löscht 32 Seiten, die gezielt die Midterm Elections in den USA beeinflussen wollten.

Menlo Park. Der Social-Media-Gigant geht in die Offensive. Nachdem Facebook lange Zeit eine Politik der Intransparenz gefahren ist, ändert der Tech-Konzern nun sein Verhalten. Zu oft hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg schon vor dem US-Kongress Auskünfte über sein Wissen und Nicht-Wissen geben müssen. Vor allem wenn es darum geht... weiter




Der Facebook-Konzern reagiert mit den neuen Tools auf eine Debatte in den USA und anderen Ländern, in der die Folgen einer übermäßigen Nutzungvon Sozialen Medien und Smartphones thematisiert wird. - © APAweb/AFP, Josh Edelson

Soziale Netzwerke

Facebook und Instagram wollen Zeit bringen, nicht Zeit stehlen

  • Apps werden mit besserem Zeit-Management, das etwa Nutzungsdauer anzeigt, starten.

Menlo Park. Wer soziale Netzwerke nutzt, der weiß, wie viel Zeit man auf unterschiedlichen Plattformen, nicht nur mit der Schaffung, so9n dern vor allem mit der Konsumation von Einträgen, verbringen kann. Nutzer von Facebook und Instagram können in Zukunft besser kontrollieren, wie viel Zeit sie in den Netzwerken verbringen... weiter




Mehr als 5.000 Nutzer luden die Daten für den 3D-Druck der einzelnen Teile und die Anleitung für den Zusammenbau der Waffe herunter. - © APAweb/AFP, Robert MacPherson

Einspruch

US-Gericht stoppte Waffenpläne für 3D-Drucker

  • Tausende Nutzer luden bereits erste Pläne herunter.

Washington. Ein US-Bundesgericht hat die geplante Veröffentlichung von Plänen für die Herstellung von Schusswaffen mittels 3D-Druckern in letzter Minute gestoppt. Das Gericht in Seattle erließ am Dienstagabend eine einstweilige Verfügung, wie Gerichtssprecher bestätigte. Auch das Büro des Generalstaatsanwalts im US-Staat Washington, Bob Ferguson... weiter




Der 27 Jahre alte Musiker nennt seine Tiere auch Squish und Pussle. Die Beiträge zeigen die verspielten Katzen beim Sonnenbad, in der Badewanne oder beim Spielen. - © APAweb/AFP, John MacDougall

#Catcontent

Instagram-Account der Katzen von Ed Sheeran kommt gut an

  • Calippo und Dorito haben mehr als 260.000 Follower.

London. Der britische Superstar Ed Sheeran hat einen eigenen Instagram-Account für seine Katzen eingerichtet. Mehr als 260.000 Follower haben die Samtpfoten namens Calippo und Dorito schon. Der 27 Jahre alte Musiker nennt seine Tiere auch Squish und Pussle. Die Beiträge zeigen die verspielten Katzen beim Sonnenbad... weiter




Stalking 2.0.: Gewalt via Smart Home. - © Stock/Michael Borgers

Smart-Attacken

Das Smart Home wird zum Geisterhaus16

  • Immer mehr Frauen werden zum Opfer von Stalking-Attacken im Smart Home.

Das Smart Home ist eine bequeme Sache: Man diktiert einfach einen Sprachbefehl in einen Netzwerklautsprecher wie Amazon Echo, schon gehen wie bei einem "Sesam, öffne dich!" die Rollläden hoch. Man muss nur die Stimme heben, schon lässt sich das Zuhause kontrollieren. Alles hört auf das Kommando des Hausherrn... weiter




zurück zu Themen Channel


Werbung