• vom 01.08.2017, 11:38 Uhr

Digital-News

Update: 01.08.2017, 11:41 Uhr

Security

Hacker wollten "Game of Thrones"




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZOnline, APA, dpa

  • Angriff bei HBO zielte auf Informationen über einige erfolgreiche US-Serien ab.

Das mehrfach ausgezeichnete TV-Drama "Game of Thrones" war Mitte Juli inden USA in die siebente Staffel gestartet. Die achte und letzte Staffelsoll 2018 erscheinen. - © Foto: HBO

Das mehrfach ausgezeichnete TV-Drama "Game of Thrones" war Mitte Juli inden USA in die siebente Staffel gestartet. Die achte und letzte Staffelsoll 2018 erscheinen. © Foto: HBO

Los Angeles. Der Pay-TV-Sender HBO ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden, wie US-Medien am Montag berichteten. Es seien kürzlich durch Datenraub Informationen entwendet worden, zitierte die US-Zeitschrift "Entertainment Weekly" aus einer Mitteilung von HBO. Der Cyber-Vorfall werde untersucht, Sicherheitsexperten seien eingeschaltet worden.

  Der Sender machte allerdings keine Angaben zu den betroffenen Inhalten. Laut "Entertainment Weekly" soll unter anderem die beliebte Fantasy-Serie "Game of Thrones" betroffen sein.


  Der Zeitung zufolge sollen die Hacker in einer anonymen E-Mail an Reporter "Game of Thrones"-Inhalte als gestohlenes Material erwähnt haben. Demnach sollen auch die Serien "Ballers" und "Room 104" betroffen sein.

  Das mehrfach ausgezeichnete TV-Drama "Game of Thrones" war Mitte Juli in den USA in die siebente Staffel gestartet. Die achte und letzte Staffel soll 2018 erscheinen.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-08-01 11:40:39
Letzte Änderung am 2017-08-01 11:41:19


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Oberflächliche Kampagne, guter Shooter
  2. Kampagne gegen Kritiker
  3. Weihnachtsspot mit Elton John rührt viele Internet-Nutzer
  4. Hinterfragen, nicht ballern
  5. Porno Nationale
Meistkommentiert
  1. Regierung will "digitales Vermummungsverbot"
  2. Tod durch Selfies
  3. Kampagne gegen Kritiker
  4. Stillstand bei der Digitalsteuer
  5. Porno Nationale

Werbung




Werbung