• vom 29.08.2011, 07:54 Uhr

Testlabor

Update: 29.08.2011, 15:13 Uhr

Windows Mobile

GTS World Racing




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Jatzek

  • Nostalgisches Spiel auf dem Smartphone

Schnelle Autos für das iPhone...

Schnelle Autos für das iPhone... Schnelle Autos für das iPhone...

GTS World Racing beweist, dass Apples Telefon sich zur Konsole eignet. Nicht alles ist jedoch bei der Adaption des klassischen Autorennens auf den Minischirm geglückt.


Positiv sind zunächst die Wahlmöglichkeiten: Drei Wagen, 64 Kurse an 16 Orten und vier Spielarten stehen zur Auswahl. Freilich gleichen die Kurse einander zum Teil beträchtlich, und bei die starre Grafik der Autos wirkt eher nostalgisch als beeindruckend.

Das Spiel selbst ist durchaus abwechslungsreich: Wer nicht immer gegen den Computer antreten will, kann in der aktuellen Version ein Rennen auf zwei über WLAN verbundenen iPhones austragen.

Die Bedienung nutzt die Lage des Telefons im Raum: Absenken nach vorne beschleunigt, und nach hinten wird gebremst. Das ist elegant, kann aber beim Spielen in der U-Bahn zu unerwünschten Manövern führen...

GTS World Racing 1.01, iPhone App ab OS 2.0, 2,40 Euro
GTS World Racing 1.01,Windows Mobile App, 6 Euro




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2010-04-04 07:54:00
Letzte Änderung am 2011-08-29 15:13:15


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die 10-Year-Challenge unter Verdacht
  2. Heeresnachrichtendienste sollen mehr Befugnisse bekommen
  3. Datensatz mit Millionen gestohlener Passwörter entdeckt
  4. Facebook sperrt erneut Infokampagne aus Russland
  5. "FIFA 19" war Europas Games-Bestseller 2018
Meistkommentiert
  1. Warum sind Computerspiele so erfolgreich?
  2. Einzeltäter hinter Hackerangriff
  3. Heeresnachrichtendienste sollen mehr Befugnisse bekommen

Werbung




Werbung