• vom 24.02.2009, 17:18 Uhr

Testlabor

Update: 31.08.2011, 19:54 Uhr

Apple

iLife 09




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Mehr Leben für den Mac

Wenn Apple ein neues Produkt vorstellt, wird dieses in der Regel bald ein Renner. Und so könnte es auch bei iLife ´09 sein. Schließlich haben es die Features des Pakets, das bei neu gekauften Mac-Computern inkludiert ist und für ältere Macs dazugekauft werden kann, in sich. Mit der Weiterentwicklung von iPhoto beispielsweise kann man Fotos nicht nur einfach archivieren, sondern dank automatischer Gesichtserkennung schnell anhand eines Porträts zahlreiche weitere Fotos von der betreffenden Person finden. Man kann Fotos aber auch nach Aufnahmedatum oder -ort ordnen.


Das Programm iMovie ´09 wiederum wendet sich an User, die eigene Filme schnell erstellen, verfeinern oder mit Spezialeffekten aufpeppen wollen. Hier kommt beim Zusammenschneiden mehrerer Clips die einfach zu hanhabende "Drag & Drop"-Funktion (Ziehen und Einfügen) zum Einsatz. Zudem kann man mit iMovie ´09 Kameraverwacklungen in Videoaufnahmen ausgleichen.

Mit GarageBand ´09 kann man sogar Gitarre oder am Klavier spielen lernen. Während der Apple-Lehrer - darunter Stars wie John Fogerty, Norah Jones oder Sting - oben vorspielt und erklärt, zeigen die Noten unten, wo die Finger hingehören.

Und dass man mit iLife ´09 auch noch individuelle Websites und DVDs erstellen kann, versteht sich eigentlich ohnehin von selbst.

Apple iLife 09: 79 Euro




Schlagwörter

Apple, Mac, iLife

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2009-02-24 17:18:00
Letzte Änderung am 2011-08-31 19:54:23


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kamerawahn am Smartphone
  2. Österreich macht kaum Fortschritte bei Open Data
  3. Google baut fünftes Rechenzentrum in Europa
  4. Tod durch Selfies
  5. "Smartphone-Nacken" und "SMS-Daumen" als Gesundheitsproblem
Meistkommentiert
  1. Regierung will "digitales Vermummungsverbot"
  2. Kampagne gegen Kritiker
  3. Tod durch Selfies
  4. Porno Nationale
  5. Wenn das Taxi ohne Lenker kommt

Werbung




Werbung