• vom 02.11.2018, 13:00 Uhr

Gemeine


Nota bene

Forscher sucht Zeitreisende




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    "Gemma, gemma" , heißt es ab 8. Nov. im Wien Museum. 

    "Gemma, gemma" , heißt es ab 8. Nov. im Wien Museum. Bild: O. Laske/© Wien Museum "Gemma, gemma" , heißt es ab 8. Nov. im Wien Museum. Bild: O. Laske/© Wien Museum

    INTERVIEWS: Dass sich Forscherinnen und Forscher für Sie, liebe Gemeine, begeistern, ist nichts Neues. So waren im April 2018 zwei Mitglieder des Zeitreisenteams zu einer Tagung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften eingeladen, um über die aktive Beteiligung der Leserinnen und Leser am Projekt Zeitreisen zu berichten (vgl. Nro. 384). Genau das - Ihr Engagement - fasziniert auch den angehenden Kommunikationswissenschafter (Uni Wien) Gerald Schöberl, der 2013 bereits seine Bachelor-Arbeit dem Geschichtsfeuilleton widmete. Damals befragte er das Gestalterteam über dessen Arbeit. Nach erfolgreichem Abschluss gibt es nun eine Fortsetzung. Der Nachwuchsforscher möchte sich mit einer Masterarbeit weiter in die Materie vertiefen (Betreuer: Wolfgang Duchkowitsch; Seminarleiter: Fritz Hausjell).

    Dafür benötigt er Ihre Hilfe, liebe Tüftlerinnen und Tüftler! Gesucht sind auskunftsfreudige Zeitreisende, die anonym über ihre - egal ob intensive oder eher sporadische - Beteiligung am Geschichtsfeuilleton plaudern. U.a. interessiert Herrn Schöberl, welche Themen Sie besonders ansprechen, was Sie zum Mitmachen anregt etc.


    Er lädt alle aktiven Zeitreisenden herzlich ein, sich direkt an ihn zu wenden (Adresse: Hainburger Straße 47/11, 1030 Wien; E-Mail: geraldschoeberl@gmx.net). Das Team des Geschichtsfeuilletons wünscht viel Erfolg und erwartet die Ergebnisse mit Spannung!

    SCHAU: Das Wien Museum verabschiedet sich mit der Ausstellung "Gemma, gemma" in die Renovierungspause. Es werden u.a. Einblicke in die Umbaupläne gegeben, aber auch Teile von Oskar Laskes Wandfries "Die Arche Noah" (1918 für das Rodauner Kriegswaisenheim geschaffen; Detail siehe Bild) präsentiert werden.

    8. Nov. bis 3. Feb. 2019; Karlsplatz 8, Wien 4.

    FLOHMARKT in Hütteldorf, v.a. mit Büchern, aber auch alten Kameras etc.: Sa, 24. Nov. (9-17 h), So, 25. Nov. (9-16 h); Hüttelbergstraße 1a, Wien 14.

    BUCH: DI Fritz Lange stellt seinen neuen, im Sutton Verlag erschienenen Bildband "Der Wiener Neustädter Kanal" vor.

    Di, 6. Nov., 19 h, Bezirksamt Simmering, Enkplatz 2, Wien 11.




    Schlagwörter

    Nota bene, Zeitreisen

    1 Leserkommentar




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-10-31 12:13:04
    Letzte Änderung am 2018-10-31 14:23:35


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Waldweihnacht - gab’s die jemals?
    2. Wirbel um gefärbte Märchenwelt
    3. Spürnasen nehmen Heft in die Hand
    4. Düsseldorfs geschmähter Spötter
    5. Zeitreisen-Nuss Numero 390

    Werbung





    Werbung