1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für diese Datenschutzerklärung und für jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit Abonnements ist die

Wiener Zeitung GmbH
Firmenbuchnummer: 172528 v
Media Quarter Marx 3.3
Maria-Jacobi-Gasse 1
1030 Wien

Kontakt
Telefon: +43 (0)1 206 99-0
Fax: +43 (0)1 206 99-100
E-Mail: datenschutz@wienerzeitung.at

Datenschutzbeauftragte: Mag. Verena Pell

2. Datenkategorien

Hinsichtlich der Datenverarbeitungen, die im Zuge eines Abonnementvertrages anfallen, legt die Wiener Zeitung GmbH großen Wert auf einen integren und vertraulichen Umgang mit denselben. Nachstehende Kategorien werden beim Abschluss eines Abonnement-Vertrages von der Wiener Zeitung GmbH abgefragt:

• Stammdaten (akademischer Grad, Vorname, Nachname, Benutzername bei online-Registrierung, Geburtsdatum); • Ausweisdaten (Matrikel-Nummer); • Adress- und Kontaktdaten (PLZ, Ort, Straße, Stockwerk, Stiege, Tür, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mailadresse); • Bankdaten (Bankverbindung, IBAN, BIC/SWIFT); • IP-Adresse.

3. Rechtsgrundlagen und Verarbeitungszwecke

3.1. Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung

Die Wiener Zeitung GmbH führt im Zusammenhang mit einem Abonnement die nachstehenden Datenverarbeitungsvorgänge bzw. Zwecke durch, um das Abonnement praktisch abwickeln zu können. Die Daten werden hierbei auf der Rechtsgrundlage der Vertragserfüllung zu den nachstehenden Zwecken verarbeitet:

• Zeitungszustellung (Beauftragung eines Zustelldienstes, Weitergabe der Daten an den jeweiligen Zustelldienst, Beauftragung eines ausgelagerten Service-Centers zur Behandlung von allfälligen Reklamationen betreffend den Zustellvorgang); • Zurverfügungstellung des ePapers (Beauftragung und Weitergabe der Daten an ein ausgelagertes Service-Center zur Behandlung von allfälligen Reklamationen bei Verwendung der E-Paper-App und Nutzung des E-Papers); • Kundenverwaltung (Einpflegung der Daten in eine Datenbank); • Kundenservice (Bearbeitung von Kundenanfragen aller Art, Aufnahme und Behandlung von Reklamationen sowie alle weiteren damit einhergehenden Schritte, laufende Kommunikation zur Abwicklung des bestehenden Vertragsverhältnisses, Erfassung und Einpflegung von Aktualisierungen von Daten, Unterstützung bei der Benützung von eServices, aktive Kontaktaufnahme durch die Wiener Zeitung GmbH zur Durchführung von Anfragen betreffend die Abonnentenzufriedenheit, Unterbrechungen und/oder Kündigungen, laufende Korrespondenz z.B. zur Angebotsannahme Zusendung der Auftragsbestätigung); • Kontaktaufnahme mit Kunden nach Kündigung vor Vertragsende zu Evaluierungszwecken betreffend die Gründe für die Kündigung sowie zur erneuten Akquise; • Mahnwesen (laufende Kontrolle der Rechnungsbezahlung, Erstellung und Versand von aushaftenden Rechnungen und Einbringlichmachung derselben; gegebenenfalls unter Hinzuziehung von Inkassobüros, Rechtsanwälten, Gerichten).