3.2.Die von den Nutzern in deren Accounts eingegebenen Daten sind richtig, wahrheitsgemäß und vollständig einzugeben. Änderungen oder Ergänzungen der Daten sind von den Nutzern in deren Accounts unverzüglich durchzuführen. Die Nutzer haben dafür zu sorgen, dass das für den Account notwendige Passwort keiner dritten Person zugänglich ist.

3.3.Die Nutzer haben das Recht, deren Accounts jederzeit ohne Angabe von Gründen zu löschen.

3.4.Die Wiener Zeitung GmbH ist berechtigt, nach eigenem Ermessen und ohne Angaben von Gründen das Passwort, den Account und/oder Teile davon, und/oder jede sonstige Benutzung der Online-Dienste der Wiener Zeitung GmbH zu beenden sowie Beiträge und Inhalte der Nutzer zu löschen. Weiters hat die Wiener Zeitung GmbH das Recht, den Zu-gang der Nutzer zu den Online-Diensten und Inhalten ohne vorherige Mitteilung zu unter-brechen, zu sperren und Informationen und Dateien unverzüglich zu sperren oder zu lö-schen.

3.5.Die Nutzer versichern der Wiener Zeitung GmbH, dass sie alle erforderlichen Rechte in Bezug auf die Beiträge und Inhalte besitzen, die sie auf Online-Diensten speichern, veröffentlichen, verbreiten und/oder übermitteln sowie dass sie damit keine Rechte Dritter, gleich welcher Art, keine gesetzlichen Bestimmungen und auch nicht diese AGB Online-Nutzung verletzen. Falls die Nutzer nicht selbst Inhaber der Rechte an einem von ihnen eingegebenen Beitrag oder Inhalt sind, so versichern sie der Wiener Zeitung GmbH, dass sie alle erforderlichen Rechte, Lizenzen, Gestattungen, Einwilligungen und dergleichen wirksam eingeholt haben. Für den Fall, dass die Nutzer dagegen verstoßen, stellen sie die Wiener Zeitung GmbH insbesondere im Sinne von Punkt 3. dieser AGB Online-Nutzung von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei und halten die Wiener Zeitung GmbH in vollem Umfang schad- und klaglos.

3.6.Die Nutzer dürfen die Beiträge und Inhalte nicht im Zusammenhang mit Umfragen, Wettbewerben, Pyramidenspielen, Kettenbriefen, Junk-Mails, Massenwerbesendungen und/oder unangeforderten Nachrichten usw, ob kommerzieller oder anderer Natur, verwenden.

3.7.Die Nutzer räumen der Wiener Zeitung GmbH das Recht ein, von ihnen auf Online-Diensten öffentlich zugänglich gemachte Beiträge und Inhalte zu vervielfältigen, zu bearbeiten, zu verbreiten und auf jede andere Art zu verwerten, auch ohne namentliche Nennung der Nutzer. Dieses Recht ist kostenlos, unwiderruflich und zeitlich wie räumlich un-beschränkt. Die Wiener Zeitung GmbH hat jederzeit das Recht, die der Wiener Zeitung GmbH eingeräumten Rechte auch an Dritte weiterzugeben. Die von den Nutzern eingegebenen bzw zur Verfügung gestellten Beiträge und Inhalte können daher jederzeit un-entgeltlich in Print- oder Onlinemedien, SMS/MMS, mobilen Diensten und/oder über sonstige technische Verfahren öffentlich zugänglich gemacht werden.