In der Cookie Policy der Wiener Zeitung GmbH informieren wir Sie über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite www.wienerzeitung.at.

- © Adobe/momius
© Adobe/momius

Für weitere Fragen zum Thema Cookies stehen wir Ihnen unter datenschutz@wienerzeitung.at zur Verfügung oder per Schreiben an die Wiener Zeitung GmbH, MQM 3.3, Maria-Jacobi-Gasse 1, 1030 Wien. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Cookies sind auf Ihrem Gerät gespeicherte Textdateien

Cookies sind kleine Textdateien, die über den Browser auf einem Speichermedium des vom Webseitenbesucher verwendeten Endgeräts (PC, Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) gespeichert werden. Die gespeicherte Information wird bei späteren Besuchen der Webseite wieder aufgerufen und ermöglicht es der Webseite, das Endgerät wiederzuerkennen.

Unterscheidung von Cookies nach ihrer technischen Erforderlichkeit

Generell kann zwischen technisch erforderlichen und technisch nicht erforderlichen Cookies unterschieden werden.

Technisch erforderliche Cookies zur Funktionsfähigkeit unserer Webseite

Technisch erforderliche Cookies sorgen für die Funktionsfähigkeit unserer Webseite und sind für den Betrieb der Webseite unerlässlich. Für technisch erforderliche Cookies ist keine Einwilligung des Webseitenbesuchers erforderlich.

Technisch nicht erforderliche Cookies zur Verbesserung des Webseitenangebotes für unsere Kunden und zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen

Technisch nicht erforderliche Cookies sind Cookies, die für den Betrieb der Webseite nicht notwendig sind, beispielsweise Analyse-Cookies und Werbe-Cookies.

Mit Hilfe von Analyse-Cookies kann

  • die Anzahl der Nutzer der Webseite,
  • die Anzahl der Sitzungen auf der Webseite,
  • die Besucherquellen,
  • die Absprungrate und
  • die Sitzungsdauer

gemessen werden. Dies erleichtert uns die Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Webseite, weil wir frühzeitig erkennen können, welche Bereiche der Webseite für Webseitenbesucher von besonderem Interesse sind und wo Verbesserungsbedarf vorhanden ist. Anhand der erhobenen Daten können wir die Webseitenmenüs besser strukturieren und Inhalte nutzerfreundlicher platzieren.

Durch den Einsatz von Werbe-Cookies kann Webseitenbesuchern bzw. Nutzern zielgruppenorientierte Werbung präsentiert werden. Zielgruppenorientierte Werbung bzw. personalisierte Werbung bedeutet, dass die Werbeinhalte auf die Interessen des jeweiligen Webseitenbesuchers bzw. Nutzers insbesondere im Hinblick auf demografische Daten wie Alter und Geschlecht abgestimmt sind. Welche Inhalte für den Webseitenbesucher von Interesse sind, kann durch die Analyse der Webseite überprüft werden. Werbeanzeigen können über Remarketing-Kampagnen auf unterschiedlichen Kanälen ausgespielt werden. Remarketing ist nur aufgrund einer erteilten Zustimmung des Webseitenbesuchers im Cookie-Banner erlaubt.

Cookie-Zustimmung

Personenbezogene Daten werden auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen verarbeitet. Damit wir technisch nicht erforderliche Cookies einsetzen können, benötigen wir die Zustimmung des Webseitenbesuchers mit Hilfe des Einsatzes eines Cookie-Banners.

Sobald der Webseitenbesucher auf die Webseite gelangt, erscheint ein Banner, mit dem der Webseitenbesucher um Zustimmung zu Analyse-Cookies sowie Werbe-Cookies ersucht wird. Der Webseitenbesucher kann seine Zustimmung durch Betätigung des Buttons "OK" bei vorherigem Klick auf die jeweils angegebenen Cookie-Kategorien" erteilen oder seine Zustimmung durch Betätigung des Buttons "OK" ohne Auswahl einer angegebenen Cookie-Kategorie oder durch das Weitersurfen auf der Webseite verweigern.

Die Zustimmung zu einem Analyse-Cookie vom Anbieter Google kann auch die Zustimmung zu Werbe-Cookies des Anbieters beinhalten. So betrifft die Zustimmung zu "Google Analytics"-Cookies nicht nur die Zustimmung zur Webseitenanalyse, sondern umfasst auch die Zustimmung zu zielgruppenorientierter bzw. personalisierter Werbung im Zusammenhang mit Google-Remarketing-Aktivitäten.

Verarbeitete Daten

Beim Webseitenbesuch werden im Falle einer Zustimmung zu Analyse-Cookies und Werbe-Cookies folgende Daten verarbeitet:

  • die IP-Adresse in anonymisierter Form,
  • technische Informationen zum Browser, zum Endgerät und zur Bildschirmauflösung,
  • die aufgerufene Seite, Verweildauer, Klick- und Scroll-Verhalten,
  • die Quelle, über die Webseitenbesucher auf die Webseite gelangt sind,
  • aufgerufene Inhalte sowie
  • demografische Daten.

Bei demografischen Daten handelt es sich beispielsweise um das Alter, das Geschlecht sowie Interessen eines Webseitenbesuchers oder die Sprache des Webseitenbesuchers oder eine Länderzuordnung. Demografische Daten werden erhoben, um Einblicke in die Zielgruppe einer Webseite zu erhalten oder um auf Basis der Ergebnisse eine erdachte Personengruppe als Zielgruppe zu definieren. Zwecke der Verarbeitung von demografischen Daten sind die Ausrichtung des Angebotes auf die jeweilige Zielgruppe, die Geschäftsanalyse sowie Leistungsberichte.

Die Sammlung von demografischen Daten erfolgt über Daten, die bei der technischen Kommunikation zwischen dem Server (ein leistungsstarker Computer) und dem Client (ein Rechner oder eine Software, die auf den Server zugreift) ausgetauscht werden. Über Textdateien, die im Endgerät des Webseitenbesuchers gespeichert werden, werden Informationen zum Geschlecht und zu den Interessen registriert und gespeichert.

Speicherdauer

Details zur Speicherdauer jedes technisch nicht erforderlichen Cookies können der Auflistung und Beschreibung des jeweiligen Cookies entnommen werden. Nach Ablauf der Speicherdauer erfolgt die Löschung und werden Webseitenbesucher neuerlich ersucht, technisch nicht erforderlichen Cookies zuzustimmen.

Technische Hintergründe im Falle einer Zustimmung

Wird die Zustimmung erteilt, wird ein sogenannter Tracking-Code ausgeführt, der mehrere Cookies im Browser des Endgeräts des Webseitenbesuchers absetzt. Durch diese Cookies werden die Aktivitäten des Webseitenbesuchers auf der Webseite ermittelt. Beispielsweise wird durch ein Session-Cookie ermittelt, wie lange sich ein Webseitenbesucher auf der Webseite befindet, durch Wiedererkennungs-Cookies wird ermittelt, ob es sich beim Webseitenbesucher um einen neuen Webseitenbesucher handelt.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Analyse-Cookies und Werbe-Cookies ist daher ausschließlich die Zustimmung des Webseitenbesuchers. Wird keine Zustimmung erteilt, kommen auch keine Analyse- und Werbe-Cookies zum Einsatz. Darüber hinaus kann die Webseite aber auch ohne Zustimmung genutzt werden. Eine Verknüpfung von weiteren personenbezogenen Daten mit der IP-Adresse ist durch die Nutzung von Analyse-Cookies grundsätzlich nicht möglich.


Deaktivieren von Cookies – Einstellungen zur Privatsphäre

Derzeit haben die meisten Browser im Endgerät (PC, Smartphone, Tablett etc.) für Cookies die Einstellung "Alle Cookies annehmen". Webseitenbesucher haben die Möglichkeit, im Browser des Endgerätes Einstellungen zu Cookies festzulegen und Cookies abzulehnen bzw. zu blockieren. Damit können Webseitenbesucher die Verarbeitung von Daten verweigern.

Personalisierte Werbung auf Webseiten unterbinden

Personalisierte bzw. zielgruppenorientierte Werbung auf Webseiten kann unterbunden werden, indem Werbe-Blocker ("AdBlocker") verwendet werden. Als Werbeblocker werden Programme bezeichnet, die dafür sorgen, dass dem Webseitenbesucher keine Werbung auf der besuchten Webseite angezeigt werden.

Profiling

Unter Profiling versteht man die automatisierte Auswertung personenbezogener Daten hinsichtlich bestimmter persönlicher Aspekte des Betroffenen, insbesondere zur Analyse und Prognose der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Lage, der Gesundheit, der persönlichen Vorlieben und Interessen, der Zuverlässigkeit, des Aufenthaltsortes oder des Ortswechsel.

Profiling wird oft genutzt, um Prognosen über Menschen zu treffen, indem Daten aus unterschiedlichen Quellen verwendet werden, um anhand von Eigenschaften anderer, aber statistisch ähnlicher Personen Schlüsse über eine Person abzuleiten.

Da Daten im Internet verfügbar sind und technisch Zusammenhänge und Verbindungen hergestellt werden können, lassen sich persönliche Aspekte oder das Verhalten von Personen sowie deren Interessen und Gewohnheiten feststellen, analysieren und prognostizieren. Profiling-Maßnahmen können für eine Organisation von erheblichem Nutzen sein, weil eine Steigerung der Effizienz und eine Einsparung von Ressourcen stattfindet. Anwendungsbereiche von Profiling-Maßnahmen sind etwa die bessere Segmentierung von Märkten sowie die gezielte Abstimmung von Dienstleistungen und Produkten auf die individuellen Bedürfnisse der Bevölkerung.

In Bezug auf die Analyse von Webseiten und der Nutzung von Marketing-Services von Drittanbietern kann es zu Profiling-Aktivitäten kommen. Webseitenbesucher sind nicht verpflichtet, Daten für Profiling-Zwecke zur Verfügung zu stellen.

Von Profiling-Maßnahmen betroffenen Personen kommt ein jederzeit ausübbares Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung zu. Profiling zu Werbezwecken kann ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. Profiling-Maßnahmen werden von der Wiener Zeitung GmbH nur dann durchgeführt, wenn der Betroffene eine ausdrückliche Zustimmung zu Profiling-Maßnahmen erteilt hat, wie beispielsweise zu Werbeanzeigen aufgrund von automationsunterstützt erstellten Nutzerprofilen.

Die zur Profilerstellung verwendete Datenkategorien beruhen zumeist auf dem Klickverhalten des Webseitenbesuchers auf Webseiten (daraus können Vorlieben und Interessen abgeleitet werden), des Auslesens von Informationen aus im Endgerät gespeicherten Dateien und der IP-Adresse des Webseitenbesuchers.

Google

Die Wiener Zeitung GmbH verwendet Werbe- und Analyseprodukte von Google, in denen Daten erhoben und zusammengeführt werden, um

  • die Webseite zu analysieren und anhand der gewonnenen Ergebnisse weiterzuentwickeln, um
  • zielgruppenorientierte Werbung für eigene Produkte und Dienstleistungen durchzuführen und umden Erfolg von Werbeanzeigen zu messen.

Bei Google handelt es sich um einen Suchmaschinenbetreiber sowie einen Anbieter von Online-Diensten. Diese Online-Dienste umfassen ua. die Analyse von Webseiten und die Zurverfügungstellung von Online-Werbeprodukten ua. auf Grundlage von Webseitenanalysen.

Einsatz von Google Analytics

Die Wiener Zeitung GmbH verwendet Werbe- und Measurementprodukte von Google, weshalb einige technisch nicht erforderlichen Cookies vom Webseitenanalyse-Dienstleister Google mit Sitz in den Vereinigten Staaten (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) stammen.

Mit Hilfe von Google Analytics können demografische Daten erhoben werden, indem eine Teilmenge von Webseitenbesuchern auf die Gesamtanzahl an Webseitenbesuchern hochgerechnet wird. Dabei werden nicht nur die auf der Webseite www.wienerzeitung.at erhobenen Daten verarbeitet, sondern auch Daten von angemeldeten Google-Nutzern, die zugestimmt haben, dass ihr Web- und Browserverlauf von Google mit ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google Konto zur Personalisierung von Werbeanzeigen verwendet werden. Hier werden also die Daten unterschiedlicher Nutzer zusammengeführt. Es kommt aber keinesfalls zu einer Verarbeitung von besonderen bzw. sensiblen Daten wie beispielsweise zur Verarbeitung von Daten zur politischen Ausrichtung oder zur sexuellen Orientierung.

Google hat sich zur Einhaltung des Privacy Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA verpflichtet. Informationen zum Datenschutz des Webanalyse-Dienstleisters können auf der Webseite des Unternehmens abgerufen werden (https://policies.google.com/privacy).

Rechtsgrundlage für das Speichern von technisch nicht erforderlichen Cookies ist die Zustimmung des Webseitenbesuchers. Diese kann vom Webseitenbesucher jederzeit widerrufen werden (siehe dazu "Widerruf der Zustimmung").

Durch die Zustimmung zu den Cookies von Google erteilt der Webseitenbesucher ebenfalls die Zustimmung dazu, dass Daten des Webseitenbesuchers mit anderen von Google verarbeiteten Daten zusammengeführt werden.

Die im Falle einer Einwilligung gesetzten Cookies des Webseitenanalyse-Dienstleisters generieren eine anonyme Kennung, die eine Wiedererkennung des Webseitenbesuchers bei nachfolgenden Webseitenaufrufen ermöglicht. Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der anonymen Kennung gespeichert, wodurch eine Auswertung von Nutzerprofilen ermöglicht wird. Die Daten des Cookies können in der Folge auch für Werbe-Kampagnen verwendet werden, sofern der Webseitenbetreiber die Remarketing-Funktion aktiviert hat.

Den im Endgerät gespeicherten Cookies kommt teilweise eine Doppelfunktion als Analyse- und Werbe-Cookie zu.

Beim Einsatz der Cookies des Dienstleisters ist eine Anonymisierung der IP-Adresse aktiviert. Die IP-Adresse des Webseitenbesuchers wird dabei in gekürzter Form weiterverarbeitet. Dadurch sind Rückschlüsse auf die Identität des Webseitenbesuchers ausgeschlossen.

Im Zusammenhang mit dem Einsatz von Google Analytics findet Profiling statt. Betroffenen kommt ein Widerspruchsrecht gegen Profiling-Aktivitäten zu.

Google Remarketing zu Werbezwecken

Die Wiener Zeitung GmbH nutzt zur zielgruppenorientierten Werbung Services des Anbieters Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA).

Durch den Einsatz von Google-Produkten kann Google Rückschlüsse auf die Interessen der Webseitenbesucher ziehen. Dadurch können Kampagnen genau auf die Interessen der Webseitenbesucher ausgerichtet werden. Google betrachtet Werbeanzeigen dann als personalisierte Werbung, wenn zuvor verarbeitete Daten die Auswahl der Anzeigen bestimmten oder beeinflussen. Zu diesen zuvor verarbeiteten Daten zählen

  • frühere Google-Suchanfragen des Webseitenbesuchers,
  • die Aktivitäten des Webseitenbesuchers,
  • Webseitenbesuche,
  • die Verwendung von Apps,
  • demografische Informationen oder
  • der Standort des Webseitenbesuchers.

Google hat sich zur Einhaltung des Privacy Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA verpflichtet. Informationen zum Datenschutz des Webanalyse-Dienstleisters können auf der Webseite des Unternehmens abgerufen werden (https://policies.google.com/privacy).

Mit dieser Funktion ist es möglich, Webseitenbesucher innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten neuerlich mit Werbeanzeigen auf einer Webseite von Google zu beliefern. Es werden gezielt Webseitenbesucher beliefert, die bereits Interesse gezeigt haben.

Beim Remarketing für Webseiten handelt es um Werbeanzeigen, deren Ausspielung nur möglich ist, wenn entweder auf der Webseite ein sogenannter Ads-Remarketing-Tag integriert ist oder in Google Analytics die Remarketing-Funktion aktiviert wird.

Da dieses sogenannte Ads-Remarketing-Tag im Endgerät des Webseitenbesuchers gespeichert wird, ist vor der Speicherung eine Zustimmung des Webseitenbesuchers im Cookie-Banner erforderlich. Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.

Wenn Webseitenbesucher auf www.wienerzeitung.at im Cookie-Banner ihre Zustimmung dazu erteilt haben, können ihnen innerhalb der nächsten 24 Monate auf anderen Webseiten Werbeanzeigen für Produkte und Dienstleistungen der Wiener Zeitung GmbH präsentiert werden. Im Zusammenhang mit dem Einsatz von Google Remarketing findet Profiling statt. Betroffenen kommt ein Widerspruchsrecht gegen Profiling-Aktivitäten zu.

Der Erhalt dieser Werbeanzeigen auf Webseiten von Dritten kann dadurch verhindert werden, indem Webseitenbesucher bzw. Nutzer in ihren Endgeräten entsprechende Einstellungen treffen, die eine Unterdrückung von Cookies von Drittanbietern bewirken.

ETracker

Die Wiener Zeitung GmbH verwendet zur Webseitenanalyse ein Produkt des Unternehmens ETracker (ETracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg). Informationen zum Datenschutz des Webanalyse-Dienstleisters können auf der Webseite des Unternehmens abgerufen werden (https://www.etracker.com/datenschutz/).

Einige technisch nicht erforderlichen Cookies stammen von ETracker. Im Falle einer erteilten Zustimmung verarbeitet ETracker die IP-Adresse sowie Domain- und Gerätedaten des Webseitenbesuchers in gekürzter bzw. verschlüsselter Form. Diese Daten werden von ETracker ausschließlich im Auftrag der Wiener Zeitung GmbH gemäß einer Auftragsdatenverarbeitervereinbarung verarbeitet. Durch die Art der Verarbeitung können keine Rückschlüsse auf die Identität des Webseitenbesuchers gezogen werden.

Die mit Hilfe von ETracker verarbeiteten Daten werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt oder an Dritte weitergegeben. Im Zusammenhang mit der Nutzung von ETracker findet kein Profiling statt.

Widerruf der Zustimmung

Eine erteilte Zustimmung zu technisch nicht erforderlichen Cookies kann jederzeit durch den Klick auf den Link "Ändern Sie Ihre Einwilligung" widerrufen werden:

Mit dem Klick auf "Ändern Sie Ihre Einwilligung" erscheint der Cookie-Banner, in dem die Einwilligung durch einen Klick auf "OK" ohne Auswahl einer angegebenen Cookie-Kategorie widerrufen werden kann. Sie finden den Link unter dem Punkt "Verwendete Cookies".

Verwendete Cookies

Nachfolgend findet sich eine Auflistung der auf der Webseite verwendeten Cookies:Nachfolgend finden sich einer Auflistung aller Cookies samt Beschreibung/Zweck, (Dritt-)Anbieter, Speicherdauer sowie einem Link auf die Datenschutzerklärung des Drittanbieters:

Die Auflistung der verwendeten Cookies wird regelmäßig aktualisiert bzw. erweitert, doch kann es aufgrund geänderter technischer Gegebenheiten bzw. Erweiterungen immer wieder zu einem Anpassungsbedarf kommen.

Betroffenenrechte

Von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffenen kommen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Löschung
  • Recht auf Berichtigung
  • Recht auf Datenübertragung
  • Recht auf eine Einschränkung der Verarbeitung
  • Widerruf einer erteilten Einwilligung
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken
  • Widerspruch gegen die und Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

Bei der Verwendung von Cookies ist aufgrund der verarbeiteten Daten (zB IP-Adresse) im Regelfall keine Zuordnung zur Identität des Webseitenbesuchers möglich, weshalb einem Betroffenenbegehren nicht oder nur eingeschränkt nachgekommen werden kann.

Für den Webseitenbesucher besteht die Möglichkeit, eine erteilte Zustimmung zu technisch nicht erforderlichen Cookies zu widerrufen, indem in dieser Cookie Policy unter "Widerruf der Zustimmung" der Button "Ändern Sie Ihre Einwilligung" angeklickt wird. Im Cookie-Banner kann die Zustimmung zu technisch nicht erforderlichen Cookies durch den Klick auf "OK" ohne Auswahl einer angegebenen Cookie-Kategorie revidiert werden.

Betroffenenrechte bei Übermittlung von personenbezogenen Daten in die US aufgrund des EU-US-Privacy-Shield

Wurden personenbezogene Daten zu Ihrer Person auf der Grundlage des Privacy Shield an ein zertifiziertes U.S.-Unternehmen übermittelt, stehen Ihnen gegenüber dem U.S.-Unternehmen unter anderem folgende Rechte hinsichtlich Ihrer Daten zu:

  • Recht auf Information
  • gegebenenfalls Recht auf Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung
  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten
  • gegebenenfalls Recht auf Löschung
  • Recht auf Inanspruchnahmen von Beschwerde-/Abhilfeverfahren und
  • Recht auf Einreichung eines Antrags zur Anrufung der sogenannten Ombudsperson.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem EU-US-Privacy-Shield sowie zur Geltendmachung Ihrer Rechte stehen wir Ihnen per E-Mail an datenschutz@wienerzeitung.at zur Verfügung.

Die vorliegende Cookie Policy wurde letztmalig im März 2020 aktualisiert.