Thomas Jefferson sagte einst, Information ist die Währung der Demokratie. In diesem Sinne sieht sich die Wiener Zeitung Gruppe gerade in Zeiten schnelllebiger, widersprüchlicher und manipulativer Informationsangebote als Währungshüter. Unser Anspruch ist es, mit Relevanz und maximalem Qualitätsbewusstsein bestmögliche Transparenz zu bieten.

Eine Leidenschaft, die der Treibstoff für unsere tägliche Arbeit ist und von allen Mitarbeitern gleichermaßen gelebt wird. Wir sind ein Team von Menschen, die für ihre Sache brennen, die das, was sie tun mit Begeisterung tun. Wir hören nie auf uns selbst zu hinterfragen. Gutes ist uns nicht gut genug, Bewährtes lässt sich immer noch verbessern. Schließlich sind wir nicht nur eine Zeitung. Wir sind die Wiener Zeitung. Wir sind nicht irgendein Vergabeportal für Unternehmen. Wir sind der führende Vergabeservice, der Auftraggeber und Auftragnehmer in diesem Land verbindet.