- © duncanandison - stock.adobe.com
© duncanandison - stock.adobe.com

In sozialen Beziehungssystemen gibt es Grundfeste, auf die die Gesellschaft baut. Werte, Moral und Ethik sind die Säulen im gedeihlichen Zusammenleben der Menschen. Doch wie wird unser Handeln, in einer sich immer schneller verändernden, globalisierten, digitalen Welt, in der Normen und Muster durch sterile Algorithmen bestimmt werden, in Zukunft aussehen?

Termin: Mittwoch, 15. Mai 2019, 19:00 – 20:30 Uhr

Ort: Wienbibliothek im Rathaus, Eingang Lichtenfelsgasse 2, Stiege 6 (Glaslift), 1. Stock, 1010 Wien

Begrüßung: Anita Eichinger, Direktorin Wienbibliothek

Podium: Elisabeth Nemeth, Professorin für Philosophie i. R., Universität Wien, Anne Siegetsleitner, Professorin für Praktische Philosophie, Universität Innsbruck, Anita Eichinger, Direktorin Wienbibliothek

Moderation: Walter Hämmerle, Chefredakteur Wiener Zeitung

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu Wein und Brot ein.

Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl ist eine verbindliche Anmeldung bis 13.5. unter events@wienerzeitung.at notwendig.