- © Adobe Stock
© Adobe Stock

"Ist unsere Verfassung nur schön?" Eine Diskussion der Wiener Zeitung im Haus der Geschichte Österreich.

"Österreich ist eine demokratische Republik. Ihr Recht geht vom Volk aus." (Artikel 1 B-VG). Das Bundes-Verfassungsgesetz wird am 1. Oktober 100 Jahre alt. Der damalige Kompromiss sollte der jungen Republik einen Rahmen für eine ungewisse Zukunft geben. Die "Wiener Zeitung" als "Zeitung der Republik" widmete dem Jubiläum eine 13-teilige Serie mit prominenten Autoren, darunter Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Ex-Kanzlerin Brigitte Bierlein und der Präsident des Verfassungsgerichtshofes Christoph Grabenwarter.

Verfassung

Zum Abschluss dieser Serie und am Vorabend der Jubiläumsfeierlichkeiten der Verfassung veranstaltet die "Wiener Zeitung" im Haus der Geschichte Österreich eine Podiumsdiskussion, die als Live-Stream übertragen wird. Ihr Motto ist ein abgewandeltes Bonmot des Herrn Bundespräsidenten: "Ist unsere Verfassung nur schön?"

Termin: 29. September 2020, 19:00 – 20:30 Uhr

Format: Live-Übertragung auf www.wz.at/verfassung

Podium: Brigitte Bierlein, Juristin, ehemalige Bundeskanzlerin; Ralph Janik, Universität Wien, Experte für Völker- und Menschenrechte; Manfred Matzka, Präsidialchef des Bundeskanzleramts a.D.

Moderation: Walter Hämmerle, Chefredakteur Wiener Zeitung.

Begrüßung: Monika Sommer, Direktorin Haus der Geschichte Österreich; Martin Fleischhacker, Geschäftsführer Wiener Zeitung

Seien Sie via Stream dabei und schicken Sie Ihren Input bzw. Ihre Fragen vorab per E-Mail an events@wienerzeitung.at