• vom 29.06.2009, 17:52 Uhr

Weltpolitik


Israel weitet Siedlungen in Palästina aus




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • +++ Tel Aviv.Unmittelbar vor dem US-Besuch des israelischen Verteidigungsministers Ehud Barak hat sein Ministerium den Bau von 1450 neuen Wohnungen in der Siedlung Adam im Westjordanland gebilligt. 50 der Wohnungen würden sofort errichtet, teilte die Armee mit. Sie seien als neuer Wohnraum für Einwohner eines "Siedlungs-Außenpostens" gedacht, der ohne Genehmigung der Regierung entstanden war und geräumt werden soll.

Die israelische Organisation "Peace Now" hatte beim Obersten Gericht die Räumung des größten illegalen Außenpostens im Westjordanland, Migron, beantragt und fordert wie die neue US-Regierung vehement einen kompletten Baustopp.




Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2009-06-29 17:52:17
Letzte Änderung am 2009-06-29 17:52:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Rhetorik des Hasses"
  2. Das Maschinengewehr Gottes schweigt
  3. Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Montenegro
  4. Prominente unterstützen Schülerdemo
  5. Die Lage in Syrien eskaliert
  6. US-Debatte um Verschärfung des Waffenrechts gewinnt an Fahrt
  7. Türkische Armee beschießt Assad-Verbündete bei Afrin

Werbung




Werbung


Werbung