Wetter in Kärnten



Am Sonntag ziehen zunächst kompakte Wolken einer Warmfront durch. Im Laufe des Vormittags lockert es großzügiger auf, der Rest des Tages verläuft dann überwiegend sonnig. Bei schwachem bis mäßigem Südwestwind wird es wieder etwas wärmer mit Nachmittagswerten zwischen 21 und 25 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
wenig
Kreislauf
hoch
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
hoch





Die Pollensaison ist beendet.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Am Montag ziehen anfangs kompakte Wolken durch, letzte Schauer ziehen aber noch in der Früh Richtung Slowenien ab. Schon am Vormittag lockert es auf und nachfolgend scheint häufig die Sonne. Einzig Richtung Hohe Tauern können noch etwas mehr Wolken unterwegs sein. Auf den Bergen weht stürmischer Nordwestwind, dieser kann vor allem in der Früh und am Vormittag vorübergehend bis in die Täler durchgreifen. Maximal werden 13 bis 18 Grad erreicht.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
hoch
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
hoch
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Die Pollensaison ist beendet.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Dienstag verläuft von früh bis spät sonnig, nur in den nördlichen Gebirgsgruppen halten sich zunächst noch ein paar Wolken. Spätestens ab Mittag scheint dann aber die Sonne im ganzen Land von einem wolkenlosen Himmel. Bei mäßigem bis lebhaftem, föhnigem Nordwind kommen die Temperaturen trotz Sonnenschein nicht über 11 bis 16 Grad hinaus.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Die Pollensaison ist beendet.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Mittwoch bleibt der Hochdruckeinfluss bestehen. Somit scheint von früh bis spät die Sonne, durchziehende Schleierwolken stören da kaum. Auch lokale Frühnebelfelder haben nicht lange Bestand. Der Wind spielt keine Rolle mehr, dazu zeigt der Trend bei den Temperaturen mit 14 bis 18 Grad wieder nach oben.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Die Pollensaison ist beendet.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen