Wetter in Niederösterreich



Am Sonntag ziehen kompakte Wolken einer Warmfront durch, dazu kann es auch stellenweise etwas regnen. Erst im Laufe des Nachmittags lockern die Wolken langsam auf, die Sonne kommt somit meist nur nur für kurze Zeit zum Vorschein. Der Wind dreht auf südliche Richtungen und weht mäßig, in Böen auch lebhaft. Dazu liegen die Höchstwerte zwischen 17 und 23 Grad. Am späten Abend und in der Nacht auf Montag überquert eine markante Kaltfront mit Regen, schwerem Sturm und Abkühlung das Land von Nordwesten her!





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





Die Pollensaison ist weitgehend beendet, einzig im Flachland sind noch geringe Belastungen durch Ragweedpollen möglich.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
wenig
Roggen
keine




Am Montag gehen vormittags noch letzte Regenschauer in den Voralpen nieder, Schnee fällt oberhalb von 1400 bis 1600 m. Sonst ist es schon trocken, dazu ziehen die Wolken der Kaltfront bald Richtung Ungarn und Slowakei ab. Somit stellt sich recht sonniges Herbstwetter ein, mehr als 10 bis 15 Grad sind aber hinter der Kaltfront nicht mehr zu erwarten. Markant ist der Nordwestwind: Er weht vor allem in der ersten Tageshälfte stürmisch, Böen von mehr als 100 km/h sind zwischen Baden und Reichenau zu erwarten!





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
hoch
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
hoch
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Die Pollensaison ist weitgehend beendet, einzig im Flachland sind noch geringe Belastungen durch Ragweedpollen möglich.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Dienstag startet in Richtung Alpen noch mit Restwolken, selbst hier ist es aber meist schon trocken. Im großen Rest des Landes scheint dagegen von Beginn an die Sonne, tagsüber machen sich nur harmlose Quellwolken bemerkbar. Trotz Sonnenschein kommen die Temperaturen nicht über 8 bis 15 Grad hinaus, dazu weht mäßiger bis lebhafter Wind aus nördlichen Richtungen.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Die Pollensaison ist weitgehend beendet, einzig im Flachland sind noch geringe Belastungen durch Ragweedpollen möglich.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Mittwoch bleibt der Hochdruckeinfluss bestehen. Somit scheint von früh bis spät die Sonne, durchziehende Schleierwolken stören da kaum. Auch lokale Frühnebelfelder haben nicht lange Bestand. Der Wind spielt keine Rolle mehr, dazu zeigt der Trend bei den Temperaturen mit 13 bis 18 Grad wieder nach oben.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





Die Pollensaison ist weitgehend beendet, einzig im Flachland sind noch geringe Belastungen durch Ragweedpollen möglich.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen