Wetter in Oberösterreich



Am Donnerstag ziehen von Beginn an einige Wolken durch. Dichter bewölkt ist es von Beginn an im Bereich der Voralpen, sonst scheint zeitweise die Sonne. Am Nachmittag werden die Wolken von Nordwesten her generell dichter, am Abend sind dann im Mühlviertel und am Alpenvorland die erste Schauer einzuplanen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West und die Temperaturen steigen auf 7 bis 12 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Der Niederschlag und die etwas tieferen Temperaturen begünstigen ein Abklingen der Belastungen. Der Pollenflug ist aber dennoch möglich, wenn auch deutlich geringer.

Erle
hoch
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
hoch
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Am Freitag ist es von Beginn an trüb und zeitweise regnet es, im Salzkammergut und der Eisenwurzen regnet es länger anhaltend und teils kräftig. Die Schneefallgrenze liegt zunächst auf 1000 m, sinkt bis zum Abend aber auf etwa 600 m ab. Abseits der Alpen klingt der Niederschlag tagsüber weitgehend ab, im Mühlviertel zeichnen sich auch ein paar Auflockerungen ab. Mit 4 bis 9 Grad ist es kühler als zuletzt, dazu weht lebhafter West- bis Nordwestwind.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Der Niederschlag und die etwas tieferen Temperaturen begünstigen ein Abklingen der Belastungen. Der Pollenflug ist aber dennoch möglich, wenn auch deutlich geringer.

Erle
hoch
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
hoch
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Samstag beginnt vielerorts schon sonnig, nur im Salzkammergut und der Eisenwurzen halten sich noch ein paar tiefliegende Restwolken. Diese lösen sich am Vormittag rasch auf und anschließend scheint überall die Sonne. Einzelne Schleierwolken stören kaum. Bei mäßigem Ostwind werden maximal -3 bis +3 Grad erreicht.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
sehr hoch
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
hoch
Atemnot
sehr hoch
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Der Niederschlag und die etwas tieferen Temperaturen begünstigen ein Abklingen der Belastungen. Der Pollenflug ist aber dennoch möglich, wenn auch deutlich geringer.

Erle
wenig
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
wenig
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Sonntag bringt unter Hochdruckeinfluss von früh bis spät strahlenden Sonnenschein. Auch der Wind ist kein Thema mehr und weht höchstens schwach aus Ost bis Nordost. In den Morgenstunden gibt es verbreitet mäßigen, im Mühlviertel und am Alpenrand mitunter auch strengen Morgenfrost. Bis zum Nachmittag steigen die Temperaturen auf 2 bis 7 Grad, mit den höchsten Werten im Innviertel.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





Der Niederschlag und die etwas tieferen Temperaturen begünstigen ein Abklingen der Belastungen. Der Pollenflug ist aber dennoch möglich, wenn auch deutlich geringer.

Erle
wenig
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
wenig
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen