Wetter in Steiermark



Am Mittwoch stellt sich ruhiges Hochdruckwetter ein. Somit scheint von früh bis spät die Sonne, lediglich ein paar Schleierwolken zeigen sich am Himmel. Lokale Frühnebelfelder haben nicht lange Bestand. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd. Nach einer sehr frischen, in der Obersteiermark meist sogar leicht frostigen Nacht werden am Nachmittag 14 bis 18 Grad erreicht.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Beschwerden aufgrund von Pollen sind kaum noch zu erwarten. Lediglich Ragweedpollen sorgen noch für leichte Belastungen. Auch Pilzsporen sind in teils mäßigen Konzentrationen in der Luft anzutreffen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
wenig
Roggen
keine




Der Donnerstag bringt nach der Auflösung vereinzelter Frühnebelfelder strahlenden Sonnenschein, oft ist der Himmel wolkenlos. Der Wind spielt keine Rolle und die Tageshöchstwerte liegen zwischen 19 und 23 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
wenig
Kreislauf
hoch
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
hoch





Beschwerden aufgrund von Pollen sind kaum noch zu erwarten. Lediglich Ragweedpollen sorgen noch für leichte Belastungen. Auch Pilzsporen sind in teils mäßigen Konzentrationen in der Luft anzutreffen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
hoch
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
wenig
Roggen
keine


Am Freitag schwächt sich der Hochdruckeinfluss ab, dennoch scheint erneut häufig die Sonne. Über der Obersteiermark bilden sich am Nachmittag ein paar Quellwolken, es bleibt aber weiterhin trocken. Tagsüber weht der Wind meist nur schwach, erst in der Folgenacht bringt eine Kaltfront kräftigen Nordwestwind. Zuvor wird es nochmals spätsommerlich warm mit 18 bis 24 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





Beschwerden aufgrund von Pollen sind kaum noch zu erwarten. Lediglich Ragweedpollen sorgen noch für leichte Belastungen. Auch Pilzsporen sind in teils mäßigen Konzentrationen in der Luft anzutreffen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
hoch
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
wenig
Roggen
keine


Der Samstag startet in der nördlichen Obersteiermark mit dichten Wolken und einzelnen Regenschauern. Am Vormittag verdichten sich dann auch in der restlichen Obersteiermark die Wolken und die Schauerneigung steigt an. Südlich von Mur und Mürz ziehen in der ersten Tageshälfte auch ein paar dichtere Wolken durch, der Nachmittag verläuft dann allerdings überwiegend sonnig. Bei mäßigem bis lebhaftem Nordwind kommen die Temperaturen von Nord nach Süd nicht über 8 bis 15 Grad hinaus.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Beschwerden aufgrund von Pollen sind kaum noch zu erwarten. Lediglich Ragweedpollen sorgen noch für leichte Belastungen. Auch Pilzsporen sind in teils mäßigen Konzentrationen in der Luft anzutreffen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
wenig
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
wenig
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen