Wetter in Steiermark



Der Freitag beginnt in der Obersteiermark dicht bewölkt und vom Dachstein bis zum Mariazellerland fällt zeitweise kräftiger Regen. Die Schneefallgrenze liegt zunächst auf etwa 1000 m, sinkt bis zum Abend aber auf 500 bis 600 m ab. Südlich von Mur und Mürz bleibt es dagegen meist trocken und zeitweise scheint hier auch die Sonne. Der Nordwind frischt tagsüber kräftig auf, im Bereich der Fischbacher Alpen sind auch Sturmböen möglich. Die Höchstwerte zwischen 4 und 11 Grad werden meist schon am Vormittag erreicht.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Nach dem wechselhaften Freitag und dem wieder kühleren Wochenende kommt der Flug von Hasel- und Erlenpollen in den Niederungen zu Beginn der Woche wieder in Gang.

Erle
hoch
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
sehr hoch
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Der Samstag bringt von Beginn an einiges an Sonnenschein, auch die tiefliegenden Restwolken in der westlichen Obersteiermark lösen sich rasch auf. Tagsüber ziehen höchstens ein paar harmlose hohe Wolken durch. Bei mäßigem, anfangs auch noch lebhaftem Nord- bis Nordostwind liegen die Höchstwerte von Nord nach Süd zwischen -2 und +4 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Nach dem wechselhaften Freitag und dem wieder kühleren Wochenende kommt der Flug von Hasel- und Erlenpollen in den Niederungen zu Beginn der Woche wieder in Gang.

Erle
hoch
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
sehr hoch
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Sonntag bringt unter Hochdruckeinfluss erneut einige Stunden Sonnenschein. Am Vormittag ist es meist strahlend sonnig, am Nachmittag ziehen von Nordosten her ein paar mittelhohe Wolkenfelder auf. In der Früh gibt es verbreitet mäßigen, in der Obersteiermark teils auch strengen Morgenfrost. Tagsüber erwärmt sich die Luft bei zumeist nur schwachem Nordostwind auf maximal 3 bis 8 Grad.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Nach dem wechselhaften Freitag und dem wieder kühleren Wochenende kommt der Flug von Hasel- und Erlenpollen in den Niederungen zu Beginn der Woche wieder in Gang.

Erle
wenig
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
wenig
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Montag hat erneut viel Sonnenschein zu bieten. Zwar ziehen im Tagesverlauf ein paar hohe und mittelhohe Wolken durch, diese trüben den sonnigen Eindruck aber kaum. Der Wind weht zunehmend mäßig aus Nordwest, damit wird es deutlich milder als zuletzt. Die Höchstwerte liegen mit 8 bis 16 Grad fast überall im zweistelligen Bereich.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Nach dem wechselhaften Freitag und dem wieder kühleren Wochenende kommt der Flug von Hasel- und Erlenpollen in den Niederungen zu Beginn der Woche wieder in Gang.

Erle
wenig
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
hoch
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen