Wetter in Tirol



Am Sonntag dominieren wieder die Wolken, und stellenweise schneit es auch unergiebig. Die Sonne kommt zunächst nur zwischendurch zum Vorschein, besser gelingt ihr dies dann am Nachmittag. Dazu weht lebhafter bis kräftiger, eisiger Nordostwind, mit dem es merklich kälter wird. Die Höchstwerte liegen nur noch zwischen -8 und 0 Grad, wobei es im Oberinntal noch am mildesten wird.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
hoch
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
hoch
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





In der winterlich kalten Luft ist heute und in den kommenden Tagen mit keinerlei Belastungen durch Pollen zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Der Montag startet im Unterland mit einigen Wolken, welche sich im Tagesverlauf auch auf den Rest des Landes ausbreiteten, stellenweise fallen auch ein paar Flocken. Zunächst noch sonnig verläuft der Tag hingegen in Osttirol. Es weht weiterhin eisiger, teils lebhafter Nordost- bis Nordwind. Mit ihm steigen die Temperaturen auf -12 bis -4 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
hoch
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
hoch
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





In der winterlich kalten Luft ist heute und in den kommenden Tagen mit keinerlei Belastungen durch Pollen zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Dienstag verläuft oft trüb, nennenswerte Auflockerungen sind am ehesten Richtung Süden zu erwarten, bleiben aber die Ausnahme. Stellenweise fallen auch ein paar Flocken vom Himmel. Der Nordostwind lässt etwas nach, weht im Inntal aber noch immer mäßig bis lebhaft. Es bleibt eiskalt, mehr als -12 bis -4 Grad werden nicht erreicht.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





In der winterlich kalten Luft ist heute und in den kommenden Tagen mit keinerlei Belastungen durch Pollen zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Der Mittwoch startet verbreitet mit strengem Frost! Nach Auflösung einzelner Nebelfelder scheint die Sonne oft ungetrübt. Erst in der zweiten Tageshälfte ziehen aus Südwesten hohe Wolken auf. Der Wind lässt weiter nach und weht nur noch mäßig aus Nordost, die Temperaturen bleiben mit -9 bis -1 Grad aber unterdurchschnittlich.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
wenig
Kreislauf
hoch
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
hoch





In der winterlich kalten Luft ist heute und in den kommenden Tagen mit keinerlei Belastungen durch Pollen zu rechnen.

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen





Werbung